informativ

diskussionsfreudig

meinungsbildend

kooperativ

Troubadour-Forum für die Freunde der Oper, des Gesangs und der Klaviermusik

Hallo und herzlich Willkommen im Troubadour Forum!

Danke für den Besuch unserer Website. Hier kannst du als Gast in den Hauptthemenbereichen Oper, Operette, Oratorium, Lied und Klavier mitlesen, dich umfangreich informieren und den Meinungsaustausch verfolgen. Den vollen Nutzen des Forums hast du allerdings nur, wenn du angemeldet und registriert bist. Dann kannst du alle Funktionen und Bereiche des Forums uneingeschränkt nutzen. Das heißt, du kannst eigene Beiträge schreiben und einstellen, auf Beiträge anderer Nutzer antworten, eigene Threads eröffnen, mitdiskutieren und dir durch die eigene Mitwirkung ein oft durch intensive Diskussionen erhelltes Meinungsbild schaffen. Das Troubadour-Forum geht über die rein lexikalische Funktion bewusst hinaus. Deshalb haben wir einen Servicebereich aufgebaut, indem du Hilfestellungen bei Anschaffungen, Besuch von Veranstaltungen und Festivals, Aufbau von Bild- und Tonträgerdokumenten und Antwort auf deine Fragen erhalten kannst. Wir verstehen uns jedoch auch als Begegnungsstätte zwischen neuen und erfahrenen Musikfreunden, zwischen Jung und Alt, persönliche Kontakte unter den Nutzern sollen erlaubt und ermöglicht werden. Wir würden uns freuen, wenn du bei uns mitmachst und eventuell auch neue Themen und Ideen einbringst.

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Freude für den Opernfreund

Offenbach „Hoffmanns Erzählungen“   aus der Hamburger Staatsoper Hamburg mit Olga Peretyatko, Benjamin  Bernheim, Angela Brower, Luca Pisaroni und andere

Mittwoch, 29.12., Arte, um 22.45 Uhr

Wagner „Parsifal“ aus der Wiener Staatsoper mit Philippe Jordan, Dirigent, Kirill Serebrennikov, Regie – Jonas Kaufmann, Wolfgang Koch, Ludovic Tézier, Georg Zeppenfeld und Elina Garanca. 

Sonntag, 9. 1., Arte, um 23.20 Uhr

Viel ungetrübtes Opernvergnügen wünschen die Sängerfreunde.

Die allerdings kritisch fragen, warum Opern-Sendungen so spät im Programm stehen müssen.   Zum Beispiel Wagner „Parsifal“  Spieldauer  viereinhalb Stunden. Übertragungsende nach 4.00 Uhr morgens. Soll das Stehvermögen oder die Leidensfähigkeit der Opernfreunde getestet werden?  Auf die Unmöglichkeit solcher Sendezeiten und damit Erschwerung große  Opernereignisse unbeschwert genießen zu können, sollten die Programmverantwortlichen deutlich hingewiesen werden.  

 

Donnerstag, 20. 01, Arte Concert, 19.00 Uhr

Live Stream aus Palermo: „Die sizilianische Vesper“ 

Samstag, 22.01, SWR Classic.de, 20.00 Uhr 

Livestream vom traditionsreichen Emmerich Smola  Gesangswettbewerb. 

Donnerstag, 27.01, 3sat, 2015 Uhr

Livestream der selten gespielten Oper „Die Vögel“ von Walter Braunfels

Viel Vergnügen wünschen die Sängerfreunde

 

Kontakt
Telefon: 0178-1069333
E-Mail: info@troubadour-forum.de

Gestaltung Agentur kuh vadis