informativ

diskussionsfreudig

meinungsbildend

kooperativ

Troubadour-Forum für die Freunde der Oper, des Gesangs und der Klaviermusik

Hallo und herzlich Willkommen im Troubadour Forum!

Danke für den Besuch unserer Website. Hier kannst du als Gast in den Hauptthemenbereichen Oper, Operette, Oratorium, Lied und Klavier mitlesen, dich umfangreich informieren und den Meinungsaustausch verfolgen. Den vollen Nutzen des Forums hast du allerdings nur, wenn du angemeldet und registriert bist. Dann kannst du alle Funktionen und Bereiche des Forums uneingeschränkt nutzen. Das heißt, du kannst eigene Beiträge schreiben und einstellen, auf Beiträge anderer Nutzer antworten, eigene Threads eröffnen, mitdiskutieren und dir durch die eigene Mitwirkung ein oft durch intensive Diskussionen erhelltes Meinungsbild schaffen. Das Troubadour-Forum geht über die rein lexikalische Funktion bewusst hinaus. Deshalb haben wir einen Servicebereich aufgebaut, indem du Hilfestellungen bei Anschaffungen, Besuch von Veranstaltungen und Festivals, Aufbau von Bild- und Tonträgerdokumenten und Antwort auf deine Fragen erhalten kannst. Wir verstehen uns jedoch auch als Begegnungsstätte zwischen neuen und erfahrenen Musikfreunden, zwischen Jung und Alt, persönliche Kontakte unter den Nutzern sollen erlaubt und ermöglicht werden. Wir würden uns freuen, wenn du bei uns mitmachst und eventuell auch neue Themen und Ideen einbringst.

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

KÁlMÁN, Charles, REISE UM DIE WELT

KÁLMÁN, Charles (1929 – 2015)
Wir reisen um die Welt

Operette in 6 Bildern, UA 1955 in Wiesbaden unter dem Titel „der große Tenor“, T.: Willy Werner Göttig nach Lili Kálmán

Personen
Jonny Willoughby, ein Tabak Millionär (Bass Buffo)
Betty, seine Frau (Alt)
Majorie, beider Tochter (Sopran)
Clarence Morton, Komponist (Tenor Buffo)
Roberto Vittoruso, Sänger (Tenor)
Germaine Pêcheuse, Kabarettstar (Soubrette)
Sammy, Reiseleiter der AETC (Bass Buffo)
Mr. Und Mrs. Hickenlooper, (Bariton und Alt)
Mr. Und Mrs. Ketelby (Bariton und Alt)
Ulmenthal, Regisseur
Emil, Tonmeister
Fritz, Kameramann
Begonia, Dienerin bei Willoughby
Achmed Ali El Hussain, ein arabischer Händler

Zeit und Ort: New York, Paris, Marokko, Wien, Hamburg um 1955

1. Bild
Der Tabak Millionär Jonny Willoughby, seine Frau Betti und Tochter Majorie buchen auf einem Ozeanriesen eine Weltreise, nicht ohne Hintergedanken. Mit auf dem Schiff ist Clarence, der Sohn seines verstorbenen Geschäftsfreundes Morton, was die beiden Damen aber nicht wissen. Auch die Ehepaare Hickenlooper und Ketelby sind dabei.

2. Bild
Willoughby hat seinem verstorbenen Freund versprochen, mit der Firma des Nachfolgers und Erben Clarence zu fusionieren und Majorie, seine Tochter, mit ihm zu verheiraten. Doch Clarence zeigt überhaupt kein Interesse an Majorie, er hat nur seine Musik im Kopf, er ist mit dem italienischen jungen Sänger, Roberto Vittoruso, befreundet, für den er auch einige Chansons geschrieben hat. Roberto reist inkognito und er und Clarence haben sich als Unterhalter engagieren lassen. Majorie ist begeistert von der Stimme des jungen Mannes und verliebt sich in ihn.

3. Bild
Die Reisegesellschaft ist nun auf Zwischenstation in Paris. Dort besuchen sie das Nachtlokal Pigalle, wo die charmante Chansonnette Germaine auftritt. Die Herren sind begeistert von ihr und genießen ihre Gesellschaft. Clarence verliebt sich in die Sängerin, die ihm und Roberto eine Filmrolle bei einer Filmgesellschaft verspricht, die zurzeit in Marrakesch dreht.

4. Bild
In Marrakesch werden die letzten Szenen gedreht. John Willoughby hat bemerkt, dass sich Majorie in den Tenor verliebt hat, was nun überhaupt nicht in sein Konzept passt und er verbietet ihr diese Liebschaft.

5. Bild
Weiter geht es nach Wien und die Reisenden vergnügen sich beim Heurigen. In Weinstimmung singt Germaine ein Chanson, dass Clarence für sie geschrieben hat. Die Begeisterung der Zuhörer ist groß und Clarence wird von allen bewundert. Nur Majorie ist traurig, sie sucht Trost und Hilfe bei ihrer Mutter.

6. Bild
Die Reise endet und alle sind wieder gut in Hamburg angekommen. Willoughby muss sich eingestehen, dass sein Plan, mit Clarences Fabrik zu fusionieren, nicht funktioniert. Clairence interessiert sich nicht für seine Fabrik, er will die künstlerische Laufbahn einschlagen, wobei ihm Germaine zur Seite steht. Nun endlich darf Majorie ihren Roberto heiraten, der eigentlich unter seinem richtigen Namen schon ein großer, millionenschwer Sänger ist, was ihr Vater natürlich gerne hört.

Anhang:
Charles Kálmán wurde am 17.11.1929 in Wien als Sohn des bekannten Operettenkomponisten Emmerich Kálmán geboren. Er vollendete die letzte Operette seines Vaters, die „Arizona-Lady“ und komponierte neben Orchesterstücken und Konzerten auch einige erfolgreiche Operetten, von denen besonders seine erste „wir reisen um die Welt“ große Resonanz fand.

Kontakt
Telefon: 0178-1069333
E-Mail: info@troubadour-forum.de

Gestaltung Agentur kuh vadis