informativ

diskussionsfreudig

meinungsbildend

kooperativ

Troubadour-Forum für die Freunde der Oper, des Gesangs und der Klaviermusik

Hallo und herzlich Willkommen im Troubadour Forum!

Danke für den Besuch unserer Website. Hier kannst du als Gast in den Hauptthemenbereichen Oper, Operette, Oratorium, Lied und Klavier mitlesen, dich umfangreich informieren und den Meinungsaustausch verfolgen. Den vollen Nutzen des Forums hast du allerdings nur, wenn du angemeldet und registriert bist. Dann kannst du alle Funktionen und Bereiche des Forums uneingeschränkt nutzen. Das heißt, du kannst eigene Beiträge schreiben und einstellen, auf Beiträge anderer Nutzer antworten, eigene Threads eröffnen, mitdiskutieren und dir durch die eigene Mitwirkung ein oft durch intensive Diskussionen erhelltes Meinungsbild schaffen. Das Troubadour-Forum geht über die rein lexikalische Funktion bewusst hinaus. Deshalb haben wir einen Servicebereich aufgebaut, indem du Hilfestellungen bei Anschaffungen, Besuch von Veranstaltungen und Festivals, Aufbau von Bild- und Tonträgerdokumenten und Antwort auf deine Fragen erhalten kannst. Wir verstehen uns jedoch auch als Begegnungsstätte zwischen neuen und erfahrenen Musikfreunden, zwischen Jung und Alt, persönliche Kontakte unter den Nutzern sollen erlaubt und ermöglicht werden. Wir würden uns freuen, wenn du bei uns mitmachst und eventuell auch neue Themen und Ideen einbringst.

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

KOLLO, Walter, MARIETTA

KOLLO, Walter (1904 – 1988)
MARIETTA

Operette in 3 Akten, T.: R. Bodanzky, B. Hardt-Warden und W. Kollo

UA 1923 in Berlin

Personen:
René Cavaliere di Torelli (Tenor)
Marietta, Herzogin von Lavarna (Sopran)
Marchesa Paolo Arancini, Kammerherr der Herzogin (Bass Buffo)
Antonio, Conte de Fosco
Nicolo Tromboni, Straßenmusikant (Tenor Buffo)
Marietta, eine Straßenverkäufern, (Soubrette)
Capristani, Zambisi, Fredo

Zeit: Rom um 1920

1. Akt
René di Torelli, ein berühmter Reiter und als Frauenheld bekannt, möchte das Herz der schönen Herzogin Marietta in seine Liste der eroberten Frauen verzeichnen. Damit will er zeigen, dass er nicht nur Pferderennen gewinnen kann, sondern auch die Frauen, die ihm gefallen.
Die Herzogin erfährt von seinen Plänen und verkleidet sich als Orangenverkäuferin, um diesen Herrn auf den Zahn zu fühlen. Doch Torelli bekommt einen Tipp von der Hoteldirektion und will sich dementsprechend vorsehen. Durch Zufall begegnet er der echten Orangenverkäuferin Marietta, die von ihrem eifersüchtigen Nicolo begleitet wird. Aus der Nähe beobachtet die Herzogin das Geschehen und freut sich, dass Torelli auf ihren Plan hereingefallen ist.

2. Akt
In seinem Palast feiert Torelli seinen angeblichen Sieg die schöne Marietta erobert zu haben und hat sie eingeladen. Marietta kommt mit ihrem Nicolo, der natürlich an der Seite der Herzogin für einen Marchese gehalten wird. Seine Bewunderung über das einfache Mädchen bringt er zum Ausdruck mit dem Lied „Was eine Frau im Frühling träumt“. Natürlich, wie in der Operette üblich, kommt die richtige Herzogin mit dem Conte de Fosco, den sie als ihren Gemahl ausgibt. Torelli verliebt sich in sie und macht ihr den Hof. Da erzählt sie Torelli, dass er nicht sie, sondern eine Orangenverkäuferin erobert habe. Torelli ist tief enttäuscht und empfiehlt sich.

3. Akt
Torellis Freund Zambisi hat in der Presse veröffentlichen lassen, dass der Reiterheld René Torelli eine Orangenverkäuferin heiraten möchte. Die echte Marietta hat sich aber in Torelli verliebt und gibt sich zu erkennen. Sie versöhnen sich und werden ein Paar. Nicolo hat nun seine Marietta endlich wieder und gut ausstaffiert von der Herzogin, sind sie nun glücklich miteinander.

Kontakt
Telefon: 0178-1069333
E-Mail: info@troubadour-forum.de

Gestaltung Agentur kuh vadis