informativ

diskussionsfreudig

meinungsbildend

kooperativ

Das Forum für Freunde der Oper & des Gesangs

Hallo und herzlich Willkommen im Troubadour Forum!

Danke für den Besuch unserer Website. Hier kannst du als Gast in den Hauptthemenbereichen Oper, Operette, Oratorium, Lied mitlesen, dich umfangreich informieren und den Meinungsaustausch verfolgen. Den vollen Nutzen des Forums hast du allerdings nur, wenn du angemeldet und registriert bist. Dann kannst du alle Funktionen und Bereiche des Forums uneingeschränkt nutzen. Das heißt, du kannst eigene Beiträge schreiben und einstellen, auf Beiträge anderer Nutzer antworten, eigene Threads eröffnen, mit diskutieren und dir durch die eigene Mitwirkung ein oft durch intensive Diskussionen erhelltes Meinungsbild schaffen. Das Troubadour-Forum geht über die rein lexikalische Funktion bewusst hinaus. Deshalb werden wir einen Servicebereich aufbauen, indem du Hilfestellungen bei Anschaffungen, Besuch von Veranstaltungen und Festivals, Aufbau von Bild- und Tonträgerdokumenten und Antwort auf deine Fragen erhalten kannst. Wir wollen jedoch auch eine Plattform für Begegnungen schaffen: Zwischen neuen und erfahrenen Opernfreunden, zwischen Jung und Alt, Profis der Opernszene sollen Erfahrungen und Tipps an Nachwuchssänger weitergeben, persönliche Kontakte unter den Nutzern sollen erlaubt und ermöglicht werden. Weil wir ein neues im Aufbau befindliches Forum sind, werden die Nutzer rasch weitere interessante nützliche Themen einbringen und unser Angebot ergänzen und erweitern. Lieber Freund der Oper und des Gesangs, melde dich bitte an und wirke mit am Aufbau und der Entwicklung dieses Forums, wo Freundin und Freunde mehr werden sollen als eine Anrede. Packen wir es gemeinsam an!

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Osterprogramm des Lambertichores Coesfeld

Seit über zwei Jahren habe ich heute zum ersten Mal wieder an einer Chorprobe des Lambertichores Coesfeld teilgenommen, und mein Glück war, dass ich die auf dem Probenprogramm stehenden Stücke schon kannte, da sie zum festen Repertorie meines Stammchores, des Kirchenchores St. Johannes Baptoist Lette, gehören. Heute probten Damen und Herren noch getrennt.

Den Großteil der Probe brachten wir mit dem Einstudieren des Sanctus und Benedictus ans der „Missa Festiva“ des Amerikaners John Leavitt (* 1956) zu, einer sehr melodischen und rhythmisch abwechslungsreichen Messe im überwiegend neuromantischen Stil, die wie vor vielen Jahren im Johanneschor erstmals aufgeführt haben:

Hier singt es ein osteuropäischer Chor:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Als zweites Stück des Osterprogramms studierten wir ein das  „Victimae paschali laudes“ von Baldassare Galuppi (1706 – 1785), ein ebenfalls sehr schönes Stück, von dem ich leider kein Tonbeispiel gefunden habe. Es handelt sich dabei aber keineswegs um den gleichfalls sehr bekannten gregorianischen Choral, den wir auch in unseren Choralschoöen im Repertorie haben, aber dieses Jahr nicht aufführen.

Liebe Grüße

Willi

Lieber Willi,

sehr schönes Programm, istt mal ewas anderes, mir völlig unbekannt.

Liebe Grüße

musika

Design by kcm.one