informativ

diskussionsfreudig

meinungsbildend

kooperativ

Troubadour-Forum für die Freunde der Oper, des Gesangs und der Klaviermusik

Hallo und herzlich Willkommen im Troubadour Forum!

Danke für den Besuch unserer Website. Hier kannst du als Gast in den Hauptthemenbereichen Oper, Operette, Oratorium, Lied und Klavier mitlesen, dich umfangreich informieren und den Meinungsaustausch verfolgen. Den vollen Nutzen des Forums hast du allerdings nur, wenn du angemeldet und registriert bist. Dann kannst du alle Funktionen und Bereiche des Forums uneingeschränkt nutzen. Das heißt, du kannst eigene Beiträge schreiben und einstellen, auf Beiträge anderer Nutzer antworten, eigene Threads eröffnen, mitdiskutieren und dir durch die eigene Mitwirkung ein oft durch intensive Diskussionen erhelltes Meinungsbild schaffen. Das Troubadour-Forum geht über die rein lexikalische Funktion bewusst hinaus. Deshalb haben wir einen Servicebereich aufgebaut, indem du Hilfestellungen bei Anschaffungen, Besuch von Veranstaltungen und Festivals, Aufbau von Bild- und Tonträgerdokumenten und Antwort auf deine Fragen erhalten kannst. Wir verstehen uns jedoch auch als Begegnungsstätte zwischen neuen und erfahrenen Musikfreunden, zwischen Jung und Alt, persönliche Kontakte unter den Nutzern sollen erlaubt und ermöglicht werden. Wir würden uns freuen, wenn du bei uns mitmachst und eventuell auch neue Themen und Ideen einbringst.

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Tod von Hans-Dieter Bader

Der langjährige Tenor der Niedersächsischen Staatsoper Hannover, KS. Hans-Dieter Bader, ist wie zu lesen am 18. Juni 2022 im Alter von 84 Jahren gestorben. Der auch international erfolgreiche Heldentenor ist mir selbst lediglich durch einzelne Tonaufnahmen bekannt, so dass ich mir weitere Ausführungen versage. Vielleicht ist er Mitgliedern des Forums vertrauter.

Seine wenigen mir bekannten Aufnahmen (Arien begleitet von der Nordwestdeutschen Philharmonie) zeigen eine ebenmäßig und geschmackvoll geführte, kraftvolle und in den hohen Lagen strahlende Tenorstimme. Man wundert sich, dass er über seinen Wirkungskreis hinaus medial bei uns nicht bekannter geworden ist. R.I.P.

Anbei zwei Tonbeispiele; sein kultiviert und kraftvoll zugleich gesungenes Steuermannslied aus dem „Fliegenden Holländer“ hebt sich wohltuend von dem  knabernhaften Gesang kleiner, eng geführter Stimmen ab, wie man ihn in den letzten Jahren immer wieder in Aufnahmen  hören musste. Ein Steuermann ist halt auch ein gestandener Mann…

https://youtu.be/fJVpBIeZblEhttps://youtu.be/fJVpBIeZblE

https://youtu.be/gAZMmrCPpXghttps://youtu.be/gAZMmrCPpXg

Lebenslauf bei Wikipedia

Viele Grüße

Folco

 

 

Leber Folco, 

es ist immer verdienstvoll, wenn an Sänger wie Hans Bader erinnert wird, die viele Jahre erfolgreich gewirkt haben, jedoch oft aus kaum nachvollziehbaren Gründen, nicht so im Focus der Medien und der Schallplattenlabels standen. Ein solcher Sänger war Hans Bader, an den Du dankenswerter Weise, anlässlich seines Todes erinnerst. Ich kenne sein künstlerisches Schaffen auch nur von Tonträgern. Mein Eindruck deckt sich mit Deinem: Eine voluminöse, gut sitzende Stimme, technisch ausgezeichnet, kultivierter Vortrag, durch ausdrucksvolle Artikulation beste Wortverständlichkeit. Interessant ist, dass er sich am Anfang seiner Karriere auf das dramatische Fach spezialisierte und erst im Fortgang seiner Karriere auch lyrische Partien, bis hin zu Operettenrollen in sein  umfangreiches Repertoire aufnahm.  Bader gastierte an fast allen bedeutenden deutschen Opernhäusern, gab jedoch auch in Musikzentren in Europa Gastspiele. Sein Stammhaus wurde die Niedersächsische Staatsoper Hannover, deren Ensemble er  seit 1965 angehörte. Besonders im Norden Deutschlands in, Hamburg genoss Bader hohes Ansehen.  Erfreulicher Weise gibt es von Hans Bader eine ganze Reihe von Tonaufnahmen. Aus diesen ragen die Aufnahmen der Oper „Sly“ von Ermanno Wolf-Ferrari und das machtvoll, virtuos gesungene Gebet des Rienzi  „Allmächt’ger Vater“ aus der gleichnamigen Oper  von Wagner heraus.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bei den Tonaufnahmen gibt es eine besondere Rarität: “ Die Schwäbischen Tenöre„ darauf  sind die Sänger Karl, Erb, Robert Hutt, Karl Ostertag, Alfons Fügel. Richard Holm, Alfred Pfeifle und der 1938 in Stuttgart geborene Hans Dieter Bader verewigt. Diese CD wurde von  den „Herbstlichen Musiktagen in Bad Urach“ herausgebracht. Als Spiritus rector förderte der ehemalige Bürgermeister  von Bad Urach, Friedhardt Pascher, selbst voll ausgebildeter Bariton mit Prädikatsdiplom, dieses Projekt. Pascher , der bleibende  Verdienste um das Festival in Bad Urach hat, entriss den Tenor Alfons Fügel dem Vergessen. Pascher gründete und führte später das recht erfolgreiche Label: UrAcant. Die Schwäbischen Tenöre sollen zu einem der Bestseller im Vertrieb von UrAcant geworden sein.

Da Hans Dieter Bader ein gern gesehene Gast bei den Künstlertreffen der Gottlob Frick Gesellschaft war hatten die Sängerfreunde eine Reihe von persönlichen Begegnungen mit dem Sänger. Sie erlebten eine sehr  offene, kommunikative, auf Anhieb beeindruckende gemütliche Persönlichkeit, die das schwäbische Naturell – Gott sei dank- nicht verleugnen konnte und auch nicht wollte. Nach jedem Besuch bekamen wir einen handgeschriebenen Brief mit einer signierten CD,. Aus all diesen Gründen erinnern wir uns gern an unseren Landsmann, den Tenor und Kammersänger Hans Dieter Bader.

Liebe Grüße – Herzlichst die Sängerfreunde.

Liebe Sängerfreunde,

In Anlehnung an eure Mail bin ich der Meinung, dass die Meldung über den Tod von KS Hans-Dieter Bader genau hierhin gehört, wie auch zahlreiche Beiträge über den Tod anderer Sängerinnen und Sänger in diesem Thema unter Beweis gestellt haben. Gleichwohl bin ich der Ansicht, dass man aus Anlass seines Todes im Sängerforum ein Sängerporträt von Hans-Dieter Bader verfassen sollte (könnte).

Liebe Grüße

Willi?

Danke, lieber Willi, dann lassen wir den Beitrag dort wo er jetzt steht und Deiner Meinung auch hingehört. Könnest Du bitte dennoch ein Gesangsbeispiel von Hans Bader einstellen. Wir schlagen das Gebet des Rienzi „Allmächt’ger Vater blick herab“  vor.

Mit lieben Grüßen

Herzlichst 

die Sängerfreunde

Ein großer Tenor mit vielen Farben bis zum Otello.
Ein kritischer Mensch, dem vieles nicht mehr am Opernbetrieb gefallen hat – z.B. das, was Herr Dr. Klügl in Hannover als Intendant fabrizierte.
Das reicht für heute.

 

Zur Erinnerung Hans-Dieter Bader

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Kontakt
Telefon: 0178-1069333
E-Mail: info@troubadour-forum.de

Gestaltung Agentur kuh vadis